Die Welt von Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Padova (IT) |
21. - 24. Oktober 2021
Oldtimer und Olditimer-Motorräder
Restaurierung, besondere Fahrzeuge und Elektromobilität.
Como (IT) |
2. - 3. Oktober 2021

Fuori Concorso
Der Prototyp des Lancia ECV2 steht bei der Veranstaltung im Rampenlicht
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Alfa Romeo Alfasud
Die Revolution aus dem Süden.
Fiat X 1/23
Ein Stadtauto vierzig Jahre im Voraus.
Lancia ECV2
ECV: Experimental Composite Vehicle.
Die Welt von Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
26. November 2021
Ein doppeltes Fest für Lancia im Quirinale
115 Jahre der Marke und 60 Jahre des Flaminia Presidenziale.
15. Juli 2020
Fiat 500 F in der „Automania”-Ausstellung des MoMA
Italienische Stil- und Designikone ist der Star in New York.
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Back
 | Die nächsten Events entdecken

Vom 21. bis 24. Oktober ist auf der Messe Padua die Ausstellung Auto e Moto d’Epoca zu Gast, die bedeutendste italienische Ausstellung zu Oldtimer-Fahrzeugen und -Motorrädern. Protagonisten sind dieses Mal drei in den Officine Classiche restaurierte Fahrzeuge: der Alfa Romeo Giulietta Spider Veloce aus dem Jahr 1960, der Fiat-Abarth 850 TC aus dem Jahr 1964 und der Lancia Delta HF Integrale Evoluzione aus dem Jahr 1991 sowie auch der legendäre Fiat X1/23 aus dem Jahr 1974 – der erste Prototyp eines elektrischen Stadtautos in der Geschichte.


Die Auto e Moto d’Epoca öffnet vom 21. bis zum 24. Oktober auf der Messe Padua ihre Tore.

Mit einer Ausstellungsfläche von 115.000 Quadratmetern, über 5.000 Oldtimerfahrzeugen und mehr als 1600 Ausstellern, ist es das wichtigste Event Italiens für alle Oldtimerliebhaber sowie der größte europäische Verkaufsmarkt für Oldtimer-Autos und -Motorräder, Originalersatzteile und Automobilia.

Dabei gehört die Abteilung Heritage von Stellantis zu den wichtigsten Protagonisten des Events.

An unserem Stand kann man drei Fahrzeuge bewundern, die in den Officine Classiche restauriert wurden, dasAtelier für Restaurierung und Zertifizierung und aktiv seit 2015 in der via Plava in Turin. Ausgestellt werden der Alfa Romeo Giulietta Spider Veloce aus dem Jahr 1960 und der Lancia Delta HF Integrale Evoluzione aus dem Jahr 1991, die aus privaten Sammlungen stammen, sowie der Fiat-Abarth 850 TC aus dem Jahr 1964, der sozusagen noch “work in progress” ist und somit die Restaurierungsarbeiten dem Besucher vor Augen führt, insbesondere Teile, die normalerweise nicht sichtbar sind.

Des Weiteren wird erstmals das Stilmodell des Abarth 1000 Sport Prototipo gezeigt, ein 2009 konzipierter Prototyp als direkter Erbe des legendären Fiat Abarth 1000 SP aus dem Jahr 1966 – das beliebteste Fahrzeug unter Privatleuten seinerzeit.

Außerdem wird es im Rahmen des Events sozusagen eine Rückkehr zur Zukunft geben: der Fiat X1/23, der erste Prototyp eines Stadtautos mit Elektroantrieb, ausgestellt neben dem unveröffentlichten Nuova (500) RED, der aus der Zusammenarbeit zwischen Fiat und (RED) hervorgeht. Die beiden Fahrzeuge verbinden 50 Jahre Experimentieren seitens Fiat im Bereich Elekroautos für urbane Mobilität, die innovativ und nachhaltig ist.

Am Stand wird auch eine Auswahl an Produkten der Linie „Heritage Parts“ zu sehen sein: Originalersatzteile für Oldtimer, die mittels Prägung und Originalmaterial hergestellt wurden und einer Zusammenarbeit zwischen Heritage und Mopar® zu verdanken sind. Insbesondere sind Stoßstangen und Blechteile für den Lancia Delta HF Integrale Evoluzione zu bestaunen.

Mit dem exklusiven Abarth 595 Competizione wird schließlich das 60. Jubiläum des Zeichens TC gefeiert, das der Fiat-Abarth 850 bei seinem Debüt 1961 trug.