| Die nächsten Events entdecken

FCA Heritage zeigt Präsenz auf dem ersten Top-Automobil-Termin des Jahres, dem Genfer Auto-Salon. Der Salon ist durch technologische Innovationen und den Launch der neuesten Modelle renommiert, wird in diesem Jahr aber auch zahlreiche historische Fahrzeuge vorstellen.


Die 89. Ausgabe der Geneva International Motor Show öffnet ihre Tore, um eine neue Automobil-Saison zu eröffnen und zeigt dabei die neuesten Kreationen der wichtigsten Automobilhersteller der Welt – und nicht nur das. Neben den Autos der Zukunft widmet die diesjährige Palaexpo in Genf auch den historischen Fahrzeugen viel Raum.


Eine faszinierende Zeitreise führt die Besucher des Genfer Salons durch diverse Themen rund ums Automobil. FCA Heritage feiert in seiner Eigenschaft als Abteilung, die sich der Förderung und Pflege der Vergangenheit der zum FCA-Konzern gehörenden Marken widmet, auch das 70. Jubiläum der Gründung von Abarth, das sich just im März jährt.


Der Genfer Auto-Salon widmet Abarth einen eigenen Raum und präsentiert eine Auswahl herausragender Modelle, die die Geschichte der „Marke mit dem Skorpion“ von Beginn an dokumentiert. Darunter auch den einzigartigen Fiat Abarth 750 Record Bertone, einen Einsitzer aus dem Atelier von Bertone, der sich durch eine feine Linienführung auszeichnet, die 1956 in Monza 14 für Geschwindigkeits- und Langstreckenrekorde in der H-Klasse sorgte.