Die Welt von FCA Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Padova (IT) |
21. - 24. Oktober 2021
Oldtimer und Olditimer-Motorräder
Restaurierung, besondere Fahrzeuge und Elektromobilität.
Como (IT) |
2. - 3. Oktober 2021

Fuori Concorso
Der Prototyp des Lancia ECV2 steht bei der Veranstaltung im Rampenlicht
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Alfa Romeo Alfasud
Die Revolution aus dem Süden.
Fiat X 1/23
Ein Stadtauto vierzig Jahre im Voraus.
Lancia ECV2
ECV: Experimental Composite Vehicle.
Die Welt von FCA Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
26. November 2021
Ein doppeltes Fest für Lancia im Quirinale
115 Jahre der Marke und 60 Jahre des Flaminia Presidenziale.
15. Juli 2020
Fiat 500 F in der „Automania”-Ausstellung des MoMA
Italienische Stil- und Designikone ist der Star in New York.
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von FCA Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Back
 | Die nächsten Events entdecken

Vom 2. bis 3. Oktober findet in der faszinierenden Villa del Grumello in Como die zweite Ausgabe des „Fuori Concorso“ statt. Das Thema der Messe, bei der die Leidenschaft für Autos auf die Exklusivität des Made in Italy trifft, ist die Turbo-Technologie. Unser Lancia ECV2-Prototyp, der einzige seiner Art auf der Welt, ist der Star der prestigeträchtigen Veranstaltung.


Am 2. und 3. Oktober 2021 findet in der Villa del Grumello aus dem 17. Jahrhundert am Ufer des Lario, nur wenige Gehminuten vom Zentrum von Como entfernt, die zweite Ausgabe des Fuori Concorso statt.

Das Thema der diesjährigen Veranstaltung, bei der die Leidenschaft für Autos auf die Exklusivität des Made in Italy trifft, ist die Turbo-Technologie – sie hat in den letzten Jahrzehnten die Motoren zahlreicher Autos geprägt, die sich in das kollektive Vorstellungsvermögen eingeprägt haben.

An diesem prestigeträchtigen Ort werden Serienfahrzeuge, Rennwagen, Konzepte und Prototypen mit Turbomotoren aus den Museen der Automobilhersteller und bedeutenden Privatsammlungen ausgestellt.

Star der Ausstellung ist der Prototyp des Lancia ECV2, ein weltweit einzigartiges Exemplar, das zur Kollektion von Stellantis Heritage gehört: Er wurde aufgrund einer Änderung der Vorschriften für die Rallye-Weltmeisterschaft nie eingesetzt, fasziniert aber auch heute noch durch die Anwendung innovativer technologischer Lösungen zur Erzielung maximaler Leistungen.

Der 1988 entwickelte Prototyp des Lancia ECV2 ist die Weiterentwicklung des Lancia ECV (Experimental Composite Vehicle). Das Auto wurde entwickelt, um die Einführung neuer Verbundwerkstoffe in der Rallye-Weltmeisterschaft zu untersuchen: Kohlefaserplatten, Wabenstrukturen und Hartschaumstoffe sollten dabei helfen, Gewicht zu sparen. Ausgestattet mit einem 4-Zylinder-Motor mit 1.759 Kubikzentimetern Hubraum, der bis zu 600 PS bei 8.000 Umdrehungen pro Minute leistet, erreicht der Lancia ECV2 eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und benötigt nur 9 Sekunden für den Sprint von 0 auf 200 km/h.

Neben der Ausstellung umfasst das Programm des Fuori Concorso Begegnungen mit Formel-1- und Rallyefahrern sowie mit Experten aus der Welt des Automobils, darunter Roberto Giolito, international renommierter Designer und Head of Heritage – Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth bei Stellantis.