Die Welt von Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Turin (IT) |
7.-11. September 2022

Autolook
Turin wirft die Motoren für die Autolook-Woche 2022 an
Le Mans (FR) |
30. Juni - 3. Juli 2022
Le Mans Classic 2022
Die DNA des Alfa Romeo bei der Neuinszenierung des glorreichen französischen Rennens.
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Die rekordverdächtigen Abarth-Einsitzer von Pininfarina
Auf der Jagd nach Rekorden.
Fiat 126
Die langlebige polyglotte Schräghecklimousine.
Alfa Romeo Alfetta
Die Evolution der Sportlimousine.
Die Welt von Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
14. September 2022
Heritage HUB für geführte Besuche geöffnet
In diesen Ausstellungsräumen ist unsere unschätzbare historische Sammlung zu sehen. Sie kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden, und kann für private Veranstaltungen oder Konferenzen auch für private Veranstaltungen oder Seminare gebucht werden.
26. November 2021
Heritage Hub veranstaltet jährliche YES-Europe-Konferenz
E-Mobility Academy: offener Dialog zwischen Universitätsstudenten und Unternehmern.
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Autos zum Verkauf
Reloaded by creators ist das Projekt von Heritage für den Verkauf einer begrenzten Anzahl von Oldtimern der Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth: historische Modelle, mit zertifizierter Authentizität, deren ursprüngliche Schönheit vom Mutterhaus wieder hergestellt wurde.
Back

Die tausend Gesichter der Leidenschaft
für Alfa Romeo

Tom Wlaschiha, Schauspieler von „Games of Thrones“ am Steuer eines Alfa Romeo Giulia Spider bei der Ennstal Classic 2019.

25. Juli 2019

Wer fährt einen Alfa Romeo Giulia Spider bei der 27. Ausgabe der Ennstal-Classic? Niemand. Das wäre die Antwort von Jaqen H‘ghar, einem der „gesichtslosen Männer“, dem Charakter, der von Tom Wlaschiha in der amerikanischen TV-Serie „Games of Thrones“ gespielt wird. Der deutsche Schauspieler ist ein großer Fan von Alfa Romeo und nimmt mit einer einmaligen „Entdeckung“ am österreichischen Rennen teil.


Tom Wlaschiha. Jahrgang 1973. Schauspieler. Besondere Kennzeichen: ein echter Alfa Romeo-Fan.


Tom Wlaschiha ist Darsteller wichtiger Rollen in einigen der am meisten gesehenen und beliebten internationalen Produktionen der letzten Zeit, wie Games of Thrones, Das Boot und Crossing Lines. Wenn er nicht am Set ist, widmet sich Tom seinen größten Leidenschaften und eine davon sind eben die Autos des Hauses mit der Schlange. Um seine Leidenschaft für die Marke Alfa Romeo zu beschreiben, genügt ein Zitat aus dem Interview, das er uns im Alfa Romeo Werkmuseum in Arese gegeben hat: „Wenn ich keinen Alfa fahren könnte, würde ich zu Fuß gehen.“


 „Ich liebe klassische Autos, ihre Formen, ihr Design“, sagt Tom Wlaschiha und fügt hinzu: „Ich finde, dass die Alfa Romeo etwas Besonderes haben, in ihrem Minimalismus, in ihrem hinreißenden klassischen Design und in ihren hervorragenden Funktionen.“


Alles begann mit einem GTV, den Tom 15 Jahre lang mit Freude gefahren ist. „Ich habe mich sofort in sein Design verliebt, als er Mitte der 90-er Jahre auf den Markt kam. Am Steuer des GTV habe ich ganz Europa bereist.“ Er beschreibt das Auto so lebendig, als ob er es vor sich stehen hätte, ganz verzaubert vom Design von Pininfarina mit dem Detail der Scheinwefer vorne, die in vier Bereiche gegliedert sind und dem Interieur mit dem essentiellen und eleganten Armaturenbrett.


Vom 25. bis 28. Juli ist Tom anlässlich der 27. Ausgabe der Ennstal-Classic in Gröbming in der Steiermark. Bei dieser wichtigen österreichischen Veranstaltung hat er die Gelegenheit, die mehr als 900 km lange Strecke mit einer anderen großen Ikone des Hauses mit der Schlange zu befahren: dem Alfa Romeo Giulia Spider, einem der schönsten Coupés aus den frühen 60er-Jahren. Auch dieses Auto trägt die Handschrift von Pininfarina, genau wie Toms erste große Liebe auf vier Rädern.


Doch es geht nicht nur um Autos der Vergangenheit, denn Tom wird die Gelegenheit haben, auf den österreichischen Straßen auch das repräsentativste Auto der derzeitigen Modellreihe mit der aufregendsten Sportausstattung zu probieren: den Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio.

Bleiben Sie über News, Events, Detailinformationen aus der Heritage-Welt auf dem Laufenden.