Die Welt von FCA Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von FCA Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Online |
05.-08. Juni 2020
Archivissima
Das internationale Festival der Archive.
Paris (FR) |
5.-9. Februar 2020
Rétromobile
Die Pariser Messe für klassische Fahrzeuge.
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Fiat 127
Die Frontal-Revolution.
Lancia Flavia
Antonio Fessias „Alles vorne"-Revolution
Von Kap zu Kap: die „Raid dei Due Capi“
Vor einem halben Jahrhundert durchquerten drei Fiat 124 Special die Welt
Die Welt von FCA Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
29. Januar 2021
Museo Alfa Romeo
Die Aktivitäten beginnen wieder: zunächst im virtuellen Modus, mit einem Termin pro Monat.
13. November 2020
Officine Classiche: neuer Look
Ein moderner Stil für das Zertifizierungs- und Restaurierungsatelier, der ganze Stolz von FCA Heritage.
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von FCA Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Back

Fiat Panda Aria

Der superökologische Panda

Auf der IAA 2007 in Frankfurt präsentiert Fiat ein Konzeptfahrzeug mit vielen technologischen Neuheiten für eine nachhaltigere Mobilität: den Panda Aria.


Auf internationaler Ebene ist 2007 ein folgenreiches Jahr. Der Ausbruch der amerikanischen Wirtschaftskrise erzeugt einen Dominoeffekt, der auch auf den Alten Kontinent, und nicht nur den, überschwappt. An den Verhandlungstischen diskutiert man über Wirtschaft und Finanzen, es bleibt wenig Raum für das brandaktuelle Thema der ökologischen Nachhaltigkeit.

Im selben Jahr 2007 jedoch präsentiert Fiat auf der IAA in Frankfurt ein auf dem Panda der 2. Generation basierendes Konzeptfahrzeug, das, so wie es 1990 mit dem Panda Elettra geschah, seiner Zeit voraus ist und ein revolutionäres und umweltbewussteres Mobilitätskonzept vorschlägt.

Der Panda Aria ist ein Auto, das mit hochmoderner Technologie ausgestattet und gleichzeitig unter sämtlichen Gesichtspunkten ökologisch nachhaltig ist. 

Fiat Panda Aria 2007
Fiat Panda Aria 2007
ENGINE
2 cylinder in line, Multiair® dual fuel management system with gasoline and a mixture of methane and hydrogen, turbocharged and injection, anterior trasversal 875 cm³
POWER
80 HP
SPEED
n.d.
WEIGHT
n.d.
DESIGN
Fiat Design Center
TYPE OF BODY
Hatchback

Der Motor reduziert spürbar den CO2-Ausstoß und viele Bauteile des Fahrzeugs sind biologisch abbaubar. Und, bereits 2007 hält der Panda Aria die strengen Abgasnormen Euro 5 und Euro 6 ein.


In jenen Jahren reiht sich Fiat unter die aktivsten Autobauer bei der Suche nach neuen Mobilitätslösungen zur Reduzierung der Umweltverschmutzung. Der Panda Aria ist das erste Fiat-Fahrzeug, das mit dem innovativen 0,9-Liter-Motor ausgestattet ist. Dieser kleine Zweizylinder reduziert in der Version für das revolutionäre Konzeptfahrzeug den Kohlendioxid-Ausstoß auf nur 69 g/km. Es ist ein Kleinwagen, der seiner Zeit weit voraus ist, denn er hält sich bereits damals an die zukünftigen Grenzwerte der Abgasnormen Euro 5 und Euro 6. Hergestellt wird er mit einem Triebwerk mit doppelter Kraftstoffversorgung - Benzin und ein Gemisch aus 70 % Methan und 30 % Wasserstoff - der Stop&Start-Einrichtung und einer automatisierten Handschaltung.

Die Verbrauchs- und Emissionswerte können dank eines Motors eingedämmt werden, der der Politik des „Downsizing” folgt: Reduzierung des Hubraums in Verbindung mit der Motoraufladung, um die Leistungen nicht zu verändern. Der 900 ccm-Turbomotor mit Multiair®-Technologie (elektronische Steuerung der Einlass- und Einspritzventile) erreicht 80 PS mit der doppelten Kraftstoffversorgung, während er im Benzinbetrieb sogar 105 PS leistet.

Für die Fahrzeugkarosserie werden Paneele aus halbtransparentem Ökoharz verwendet und die Innenausstattung besteht u.a. aus natürlichen und biologisch abbaubaren Materialien wie Leinen und Baumwolle, Kokosfaser und umweltfreundlichen Harzen. Auch die Reifen werden in einer umweltschonenden Version entworfen und hergestellt; so wird dank neuen Mischungen und AOF-Geweben (Aromatic Oil Free) der Rollwiderstand reduziert und dennoch eine optimale Performance in allen Bedingungen gewährleistet. 

Aber das ist noch nicht alles: Der Panda Aria bietet auch eine energieeffiziente Mikro-Klimaanlage sowie hochwiderstandsfähige Stähle der neuesten Generation und Methangasflaschen aus Stahl und Carbonfaser, die eine Gewichtsreduzierung des Fahrzeugs ermöglichen. Darüber hinaus ist er mit einem auf der Blue&Me-Struktur basierenden Telematiksystem ausgestattet, das die Verbrauchs- und Emissionswerte einer jeder einzelnen Fahrt auf einem USB-Stick aufzeichnet. So kann der Fahrer später seinen Fahrstil auf einem PC analysieren und Ratschläge zu einem „umweltfreundlichen“ Fahrverhalten einholen. 

Jede Überlegung in der Planungsphase und alle produktiven Anstrengungen verfolgten nur ein Ziel: die Reduzierung der Umweltbelastung während des gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus. Und genau deshalb erhält der Panda Aria Einzug in die FCA Heritage-Betriebssammlung, in der er heute einer der Protagonisten des Themenbereichs Eco & Sustainable des Heritage HUB ist.

Bleiben Sie über News, Events, Detailinformationen aus der Heritage-Welt auf dem Laufenden.