Die Welt von Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Le Mans (FR) |
30. Juni - 3. Juli 2022
Le Mans Classic 2022
Die DNA des Alfa Romeo bei der Neuinszenierung des glorreichen französischen Rennens.
Italien |
15.–18. Juni 2022
1000 Miglia
Ein weltweit einzigartiges Ereignis
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Die rekordverdächtigen Abarth-Einsitzer von Pininfarina
Auf der Jagd nach Rekorden.
Fiat 126
Die langlebige polyglotte Schräghecklimousine.
Alfa Romeo Alfetta
Die Evolution der Sportlimousine.
Die Welt von Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
26. November 2021
Heritage Hub veranstaltet jährliche YES-Europe-Konferenz
E-Mobility Academy: offener Dialog zwischen Universitätsstudenten und Unternehmern.
26. November 2021
Ein doppeltes Fest für Lancia im Quirinale
115 Jahre der Marke und 60 Jahre des Flaminia Presidenziale.
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Back

Ein doppeltes Fest für Lancia im Quirinale

115 Jahre der Marke und 60 Jahre des Flaminia Presidenziale.

26. November 2021

Der Quirinalspalast wird zum Schauplatz einer doppelten Feier für Lancia: 115 Jahre glorreicher Geschichte, geprägt von der Eleganz des Made in Italy, voller genialer Innovationen und zeitlosem Design; sowie der 60. Geburtstag des Lancia Flaminia Presidenziale – dem Wagen, das zu Italiens Botschafter in der ganzen Welt wurde.


In diesem Jahr feiert Lancia sein 115-jähriges Bestehen: Eine Geschichte, die 1906 in Turin begann, als Vincenzo Lancia und Claudio Fogolin, beide Fiat-Mitarbeiter und Autoliebhaber, die Marke gründeten.

Der erste Wagen war der Lancia 12 HP von 1908: ein für die damalige Zeit ausgesprochen unkonventionelles Fahrzeug, das mit mehr als 100 verkauften Exemplaren ein großer Erfolg war.

1950 präsentierte Lancia den Aurelia, das erste Auto der Welt mit V6-Motor. Das Modell triumphierte bei verschiedenen Wettbewerben und veranlasste Vincenzos Sohn Gianni Lancia dazu, eine Rennabteilung für Straßenrennen zu gründen: die Scuderia Lancia.

Im Jahr 1956 konzentrierte sich die Marke auf Wagen der oberen Mittelklasse, was zu ikonischen Fahrzeugen wie dem Flaminia und dem Flavia, dem ersten italienischen Auto mit Frontmotor und -antrieb, führte. Anfang der 1970er Jahre nahm die Sportabteilung wieder ihre Aktivitäten auf - erst mit dem Stratos, dem 037 und dann mit dem Delta. Lancia beherrschte mit diesen Wagen die Rallye-Welt über gut zwei Jahrzehnte, in denen der Autobauer Eintritt in den Olymp des Motorsports fand.

Die zweite Feier betrifft den Lancia Flaminia Presidenziale: das Auto, das zum Botschafter Italiens in der ganzen Welt avancierte, feiert seinen 60. Geburtstag.

1957 debütierte auf dem Genfer Automobilsalon ein Flaggschiff der Oberklasse mit einem 2,5-Liter-V6-Motor und einer luxuriösen Innenausstattung: der Flaminia. 1961 entwarf Pinin Farina das Präsidenten-Cabriolet mit langem Radstand, das den Namen „335" trug: eine Abkürzung, die die Größe des Radstands in Zentimetern widerspiegelt.

Die vier in dem charakteristischen Mitternachtsblau lackierten und mit schwarzem Connolly-Leder bezogenen Wagen wurden nach Vollblutpferden aus den Quirinale-Ställen benannt: Belfiore, Belmonte, Belvedere und Belsito.

Nachdem dem Einsatz der Wagen bei wichtigen Staatsbesuchen wurden sie 2001 restauriert. Auch heute noch sind der Belfiore und der Belvedere die Fahrzeuge für die „großen Anlässe" des Staatsoberhaupts und der höchsten Würdenträger der Republik.

Sehen Sie sich das Video

Bleiben Sie über News, Events, Detailinformationen aus der Heritage-Welt auf dem Laufenden.