Die Welt von FCA Heritage
Alles über die Abteilung, die das historische Erbe von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth aufwertet.
Die Geschichte unserer Autos und unserer Marken
Die Leidenschaft für Oldtimer kennt keine Grenzen – doch es gibt bestimmte Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint und die das echte Wesen dieser Leidenschaft bewahren. Dies sind die Orte von FCA Heritage.
Centro Storico Fiat
Heritage HUB
Officine Classiche
Museo Alfa Romeo
Heritage Gallery
Heritage Point
Eine Welt voll großer internationaler Events
Bei den wichtigsten Events der Branche dabei zu sein, ist eine einmalige Gelegenheit, die legendären Fahrzeuge, die Generationen von Enthusiasten in ihren Bann gezogen haben, aus der Nähe bewundern zu können.
The latest events:
Cesana-Sestriere (IT) |
11. Juli 2021
Cesana-Sestriere
Der Lancia Aurelia B20 Bj.1951 ist Protagonist der Fahrzeugparade.
Italien |
16.-19. Juni 2021
1000 Miglia
Das schönste Autorennen der Welt.
Die Geschichten von Heritage
Wir erzählen von einem Jahrhundert der Technik, des Stils, des Wettkampfs und der Performance. Wir erzählen unsere – und Ihre Geschichte.
Last Stories:
Die Rückkehr des Abarth 1000 SP
Der legendäre Sport Prototipo inspiriert ein Unikat.
Fiat 127
Die Frontal-Revolution.
Lancia Flavia
Antonio Fessias „Alles vorne"-Revolution
Die Welt von FCA Heritage entwickelt sich immer weiter
Bleiben Sie immer mit aktuellen News auf dem Laufenden, versäumen Sie nicht die jüngsten Kollaborationen und entdecken Sie Hintergründe und Anekdoten in den Interviews mit den Fachleuten, die sich um klassische Autos kümmern.
Last News:
15. Juli 2020
Fiat 500 F in der „Automania”-Ausstellung des MoMA
Italienische Stil- und Designikone ist der Star in New York.
05. Juli 2020
Der Fiat 130 HP beim Trofeo Salvarola Terme
Ein außergewöhnliches historisches Relikt – Star beimConcours d’Élégance
Entdecken Sie unsere Clubs in der ganzen Welt nach Marke und Modell
Mit unserem Locator finden Sie die Clubs nach Marke und Modell in Ihrer Nähe.
Die Geschichte von vier großen Marken des italienischen Motorsports
Von den repräsentativsten Modellen über die erfolgreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten, von den Events, die sie geprägt haben, erzählt und würdigt diese Rubrik die Meilensteine von Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.
Ab heute kann sich Ihre Leidenschaft auf ein Spitzenteam verlassen.
Ursprungszeugnis, Echtheitszertifikat, Restaurierung: So bleibt die ursprüngliche Faszination Ihres Autos garantiert erhalten.
Die Klassik-Boutique
Kommen Sie in eine Welt voller Leidenschaft. Ein reichhaltiges Produktangebot speziell für Sie von FCA Heritage, mit dem Sie ihre Leidenschaft lebendig halten.
Back
 | Die nächsten Events entdecken

Er rückt wieder näher: Norditaliens Pflichttermin für alle Fans historischer Fahrzeuge. FCA Heritage: Hauptakteur bei der Automotoretrò.


Am Donnerstag, dem 31. Januar, öffnet die erste Show des Jahres für Liebhaber von Vintage-Fahrzeugen und -Motoren wieder ihre Tore.  Die 37. Ausgabe der Automotoretrò findet zusammen mit der 10. Ausgabe der Automotoracing am Messegelände Lingotto Fiere von Turin statt.  

FCA Heritage nimmt an diesem renommierten Event in Turin mit einer Ausstellung zum 70. Geburtstag der Marke Abarth teil. Bei dieser Gelegenheit werden einige kostbare Exemplare von Oldtimern gezeigt, die aus der Zusammenarbeit des Autohauses mit dem Skorpion und anderen Marken, die heute alle Teil der FCA Group sind, hervorgegangen sind.  

Die Auswahl der auf der Automotoretrò gezeigten Oldtimer erzählt die außergewöhnliche Geschichte der Synergien des Autohauses mit dem Skorpion und der anderen Brands von FCA. Der Mythos von Abarth als Protagonist des weltweiten Motorsports wurde durch die Geschichte bekräftigt.

Unter den ausgestellten Fahrzeugen kann das Publikum drei besondere Modelle bewundern.  Den Alfa Romeo 750 Competizione aus dem Jahr 1955, dessen Code-Namen vom Projektkürzel abgeleitet wurde, das lange Zeit geheim gehalten wurde. Dieses Projekt sah den Bau eines Fahrzeugs der Kategorie Sport auf der Basis der Giulietta vor. Dann den Lancia Rally 037 aus dem Jahr 1982 und vor allem den Fiat Nuova 500, der 1958 von Abart ausgearbeitet wurde, um zahlreiche Rekorde auf der Rennstrecke von Monza einzustellen. So wird auch das Auto zu sehen sein, mit dem Carlo Abarth persönlich den hundertsten Markenrekord erobert hat und das seinen Namen trägt: Abarth 1000 Monoposto Record Classe G. Vervollständigt wird die Ausstellung durch ein Exemplar des Pininfarina Spidereuropa, der umfangreichen Eingriffen zur Restaurierung unterzogen wurde und der im Rahmen des Projekts „Reloaded by Creators“ zum Verkauf angeboten wird.  

Neben diesen unschätzbar wertvollen Meisterstücken präsentiert FCA auch die neuen Modelle Abarth 595 Turismo und Abarth 124 GT “70esimo Anniversario”, die ein Vorgeschmack auf die Produktpallette sind, mit der dieses wichtige Ziel des Autohauses gefeiert wird.   

  Abarth spielt auch in anderen Bereichen dieser Automesse mit dem Abarth 124 Rally aus dem Jahr 2018 eine Hauptrolle. Dieser einsitzige Abarth Formel 4 ist in der Ausstellung „Scorpione 70“ zu sehen sowie der Lancia Trevi Bimotore von 1983, der am Stand zur Buchpräsentation „Giorgio Pianta, una vita per le corse“ (Dt. Giorgio Pianta, ein Leben für Rennen“) gezeigt wird.   

Automotoretrò bestätigt die erfolgreiche Formel der vergangenen Ausgaben: Fans und Sammler können hier die schönsten historischen Fahrzeuge – Sportwagen und Serienfahrzeuge – aus den verschiedensten Teilen Europas und diversen Epochen hautnah bewundern.  Über 1.200 Aussteller zeigen ihre Produkte – auch Aussteller für Modellbau und Original-Ersatzteile.  Zusätzlich kann man an Konferenzen, Buchpräsentationen und Treffen wichtiger Persönlichkeiten der Branche teilnehmen..

Mehr Informationen auf

automotoretro.it